FANDOM


Amanda Kirby war die geschiedene Frau von Paul Kirby. Sie hatte einen neuen Lebensgefährten, Ben Hildebrand. Amanda war eine Frau, die leicht zur Hysterie neigte.

Die Kirbys taten sich zusammen um Dr. Alan Grant und Billy Brennan zu überreden, sie auf einem Rundflug über die Isla Sorna zu begleiten. Dass sie auf der Insel landen wollten, verschwiegn sie Dr. Grant. Sie gaben sich als reiches Ehepaar aus und überredeten Grant indem sie ihm einen gefälschten Scheck gaben um so seine Ausgrabungen zu unterstützen. Ihr eigentliches Interesse galt aber ihrem Sohn, Eric Kirby, der mit dem Freund der Mutter, Ben Hildebrand, mit einem Gleitschirm auf der Isla Sorna notgelandet war und als Verschollen galt.

Die Kirbys hatten bereits bei verschiedenen Institutionen um Hilfe ersucht, jedoch ohne Erfolg. Die US-Botschaft hatte ihnen sogar den Rat gegeben, sich dem Unvermeidlichen, nämlich dem Tod des Sohnes, zu stellen. Am Ende, als die Kirbys, ihr Sohn wurde letztlich wohlbehalten gefunden, Dr. Grant und der von Pteranodons verletzte Billy im Hubschrauber der Navy & Marines saßen, hatte das Ehepaar Kirby wieder zueinander gefunden.

Quellen

Film: Jurassic Park III

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.