FANDOM


Dimorphodon war ein mittelgroßer Flugsaurier, der in der unteren Jurazeit lebte und ähnlich wie ein Säugetier zwei Arten von Zähnen besaß, was einzigartig unter Flugsauriern war. Tiere dieser Art sind auf Isla Nublar beheimatet.

Geschichte

Jurassic Park

Laut diverser Spielangaben leben Dimorphodons im südwestlichen Teil von Isla Sorna und teilten sich ihren Lebensraum häufig mit Baryonyx aber aufgrund diverser Halbwahrheiten aus den Spielen und der Tatsache, das in innen alle möglichen Arten von Dinosauriern gezüchtet werden können, kann dies nicht als Wahrheit anerkannt werden. Tatsächlich gibt es keinerlei Hinweise darauf, das InGen jemals vor Jurassic World Zugriff auf die DNA des Dimorphodons hatte.

Jurassic World

Mit dem Bau von Jurasssic World gelang es InGen Zugriff auf die DNA des Dimorphodons zu erhalten und erschuf eine ganze Reihe dieser Tiere als Attraktion für den Park. Sie waren verhältnismässig aggressiv, konnten aber ohne Schwierigkeiten mit den größeren Pteranodon zusammen im Vogelhaus gehalten werden.

Als 2015 der Indominus Rex aus seinem Gehege ausbrach, brach er auf der Flucht vor Masranis Helikopter in das Vogelhaus ein und versetzte die anwessenden Flugsaurier in Panik, die daraufhin den Hubschrauber angriffen und durch seinen Absturz für den Tod von Simon Masrani verantwortlich waren.

Ein gemischter Schwarm aus Pteranodons und Dimorphodons gelangte daraufhin zu dem Zentrum des Parks, wo sie mehrere Besucher angriffen und töteten. Owen Grady wurde selbst von einem Dimorphodon angegriffen, allerdings gelang es Claire Dearing den Flugsaurier durch einen Schuss in den Hinterkopf außer Gefecht zu setzen.

Später gelang es einem Dimorphodon von der Insel zu fliehen, kam aber nicht weit, da ihn ein InGen Soldat aus einem Hubschrauber erblickte und auf in schoss. Der Dimorphodon stürzte ins Meer und ertrank vermutlich, sofern er nicht bereits durch die Schüsse getötet wurde.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.