FANDOM


Jophery Brown war der Torwärter des Raptor-Geheges.

Biographie

Im Film wird nichts näheres zu J. Brown gezeigt oder gesagt. Es ist zwar zu einem späteren Zeitpunkt die Rede von der Familie Browns, doch wer genau das war, Ehefrau, Kinder etc. ist nicht bekannt. Jophery kommt nur am Anfang des Films Jurassic Park vor.

Geschichte

Beim Umsetzen eines Velociraptors kam es zu einem tödlichen Zwischenfall. Nachdem die Transportbox vor das Tor des Raptorgeheges gebracht war, sollte Jophery das Schiebetor des Containers öffnen. Er zog das Tor hoch und in diesem Augenblick begann der Saurier in seiner Box zu toben und Jophery verlor das Gleichgewicht. Er fiel zu Boden, wurde von dem Tier am Bein erwischt und zwischen Gehege und Box gezogen. Alle Versuche, insbesondere durch Robert Muldoon, den Mann zu retten schlugen fehl und so wurde Jophery von dem Raptor getötet. Dieses Ereignis hatte zur Folge, dass die Familie von Jophery InGen auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagte, was wiederum für Unruhe unter den Investoren von Jurassic Park sorgte. 

Inspiration

Die Filmfigur Jophery Brown geht auf eine Romancharaktere zurück: Ein namentlich nicht genannter Arbeiter wird von einem Raptor schwerst verletzt, überlebt jedoch zunächst und wird in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Dort gibt der Arbeiter an, einen selbstverschuldeten Arbeitsunfall erlitten zu haben. Der behandelnde Arzt schenkt seiner Geschichte jedoch keinen Glauben, weil er in den Verletzungen eindeutig Kratzspuren durch die Krallen eines Sauriers erkennt. Der Arbeiter stirbt schließlich mit dem Wort Raptor auf den Lippen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.