FANDOM


Zia Rodriguez war ein Charakter im Film Jurassic World: Das gefallene Königreich. Sie sagte über sich, dass sie Spezialistin für Paleo-Medizin ist.

Persönlichkeit

Zia war eine selbstbewusste und etwas störrische junge Frau, die vor nichts und niemandem schnell Angst hatte. Mutig ging sie voraus und arbeitete direkt an der „Front”, auch wenn sie sich in dadurch Gefahr brachte. Sie war schlagfertig, hatte eine "große Klappe" und ließ sich auch von gezogenen Waffen nicht ohne Weiteres einschüchtern.

Biografie

Jurassic World: Das gefallene Königreich

Zia wuchs in Seattle auf und hatte eine Katze namens Kizzy. Sie hatte sich schon immer für Tiere interessiert und studierte Veterinärmedizin in Berkely. Sie träumte davon in Jurassic World, im Bereich der Medizin für Dinosaurier, zu arbeiten, aber kurz nachdem sie ihr Praktikum im Park begann, ereignete sich der der schreckliche Indominus-Zwischenfall

Daraufhin schloss sie sich der Dinosaur Protection Group an und wurde Paleo-Medizin-Expertin. Claire Dearing nahm sie mit auf die Rettungs-Aktion auf die Insel Isla Nublar, damit sie sich um verletzte Dinosaurier kümmern konnte. Insbesondere lag das Augenmerk auf dem letzten lebenden Velociraptor namens Blue.

Als Blue beim Einfangen schwer verletzt wurde, kümmerte sich Zia kompetent um den Dinosaurier und wusste sofort, wie man eine Bluttransfusion besorgen kann. Zusammen mit Claire, Owen Grady und Franklin Webb rettete sie die Dinosaurier nicht nur vor dem Vulkanausbruch der die Insel bedrohte, sondern später auch vor dem Missbrauch durch Eli Mills. Dieser wollte die Tiere nicht zum Artenerhalt retten, sondern um sie gewinnbringend zu verkaufen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.